AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

www.Modellfliegerbrille.de, Inhaber Gerd Holzner, nachfolgend Modellfliegerbrille.de

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich
Für alle Lieferungen von Modellfliegerbrille.de an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Gerd Holzner, Bärenweg 19, D-71296 Heimsheim. Wir sind werktags erreichbar per Email: info@flying-circus.de und per Telefon 07033-3069912 oder 0171-3420718.

3. Angebot und Vertragsschluss
3.1 Die Produktpräsentation im Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar sondern lediglich eine Aufforderung zur Bestellung. Alle Angebote gelten „so lange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Für Irrtümer und Auszeichnungsfehler übernimmt Modellfliegerbrille.de keine Haftung.
3.2 Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschließen“ oder ähnlichen den Kaufvorgang  abschließenden Buttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt erst durch eine separate Auftragsbestätigung oder den Versand der Ware zustande.

4. Widerrufsrecht

Verbraucher (§13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an Gerd Holzner, Bärenweg 19, D-71296 Heimsheim.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 60 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Besondere Hinweise

1. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z.B. durch Download etc.)

2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt.

3. Vermeiden Sie nach Möglichkeit Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Zur Rücksendung in Originalverpackung besteht allerdings keine Verpflichtung! Verwenden Sie ggf. eine schützende Verpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

4. Senden Sie die Ware bitte als versichertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

5. Bitte rufen Sie vor Rücksendung unter der Telefonnummer 07033 3069912 bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

6. Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 3 bis 5 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

5. Preise und Versandkosten
5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich in Euro ab Lager Heimsheim inklusive der deutschen Mehrwertsteuer. Auslandskunden innerhalb der Europäischen Union mit gültiger Ust.-Ident.-Nr. beliefern wir zu Nettopreisen (ohne deutsche Mehrwertsteuer). Kunden außerhalb der Europäischen Union beliefern wir ebenfalls zu Nettopreisen.
5.2 Sollten wir in der Zeit zwischen Vertragsabschluss und Lieferung unsere Preise allgemein anheben oder ermäßigen, so gilt der zum Bestellzeitpunkt gültige Preis.
5.3 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung Versandkosten. Diese Versandkosten sind abhängig von dem Zielland, der gewählten Versandart und dem Inhalt Ihrer Bestellung. Die Versandkosten insgesamt werden im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

6. Lieferung
Wenn nicht anders angegeben, beträgt die Lieferzeit im Regelfall drei Werktage. Abweichende Lieferfristen teilen wir Ihnen unverzüglich mit. In diesem Fall steht es Ihnen frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder die Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen erstattet.

7. Zahlung
7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder Überweisung.
7.2 Bei Auswahl der Zahlungsart „Vorkasse“ nennen wir unsere Bankverbindung und den zu überweisenden Betrag in der Bestellbestätigung. Nach Zahlungseingang wird die Ware verschickt.
7.3 Die Zahlungsart „Überweisung“ steht nur registrierten Kunden zur Verfügung. In diesem Fall liefern wir die Ware auf offene Rechnung, und der Kunde überweist den Rechnungsbetrag nach deren Erhalt.
7.4 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.
7.5 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8. Zahlungsverzug
Ein Zahlungsverzug (nur bei Kauf auf Rechnung) tritt ohne weitere Mahnung mit Ablauf der vereinbarten Zahlungsfrist ein. Für die Zeit des Verzuges werden Verzugszinsen in Höhe des Bankzinsfußes und verauslagte Mahnkosten berechnet. Bei Zahlungsverzug sehen wir bis zur Zahlung aller fälligen Verbindlichkeiten von weiterer Belieferung ab. Getroffene Vereinbarungen zur Lieferung auf Rechnung verlieren bei Zahlungsverzug ihre Gültigkeit. Bitte haben Sie Verständnis, dass in diesem Falle eine weitere Belieferung nur noch per Vorkasse oder Nachnahme erfolgen kann.
Sollten offene Beträge auch nach Aufforderung nicht unverzüglich ausgeglichen werden, geben wir den Vorgang an ein Inkassounternehmen weiter.

9. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung das Eigentum von Modellfliegerbrille.de. Als Bezahlung gilt der Eingang des Gesamt-Rechnungsbetrags auf einem unserer Konten.

10. Gewährleistung
Offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler reklamieren Sie bitte unverzüglich. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz. Wählen Sie den Anspruch auf Nachbesserung, so müssen Sie uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.
Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel nicht durch unsachgemäße Benutzung oder Überbeanspruchung entstanden ist.

11. Haftung
Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine Lieferpflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. In jedem Fall ist – soweit gesetzlich zulässig – die Haftung begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Die Haftung für Schäden durch den Liefergegenstand an Rechtsgütern des Bestellers, z.B. an anderen Sachen, sind jedoch ganz ausgeschlossen.

12. Transportschäden
Transportschäden melden Sie – wenn äußerlich erkennbar – sofort dem liefernden Speditionsunternehmen und nehmen die Lieferung vom Zusteller nur unter Vorbehalt und schriftlicher Anerkennung der äußerlich festgestellten Beschädigung entgegen.
Bitte setzen Sie sich zusätzlich telefonisch mit uns in Verbindung.

13. Störungen, Schließungen und Einschränkungen des Betriebes
Wir haften nicht für Schäden, die durch Störungen unseres Betriebes infolge höherer Gewalt (z.B. Naturereignisse, Verkehrsstörungen, Streiks) verursacht werden. Das gleiche gilt, wenn wir aus wichtigen Gründen unseren Betrieb an einzelnen Tagen oder für bestimmte Zeit ganz oder teilweise schließen oder einschränken müssen. Des Weiteren können wir nicht für die 100%-ige Verfügbarkeit der Onlineanbindung garantieren.

14. Gerichtsstand
Es gilt der gesetzliche Gerichtsstand. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, ist ausschließlich zuständig das Amtsgericht Maulbronn.

15. Datenschutz
Wir weisen gemäß § 28 BDSG darauf hin, dass wir von unseren Kunden mitgeteilte Daten EDV-mäßig speichern. Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz sowie dem Teledienstdatengesetz.


Laut VERORDNUNG (EU) Nr. 524/2013 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 21. Mai 2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten)
sind wir verplichtet, auf die Existenz dieser Plattform zur Online-Streitbeilegung hinzuweisen.

Hier der dazugehörige Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/